Schützenfest meets Kunstmarkt

Bürgerkultur trifft Hochkultur? Könnte man fast denken, wenn man sich die emsigen Stadtschützenfestvorbereitungen in den Nachbarschaften ansieht (auch in der Rosa-Luxemburg-Straße) und gleichzeitig wieder zum Kunstmarkt auf die Burg eingeladen wird. Aber vielleicht ist es eher wieder ein Fall für „Ort der Vielfalt“. Der Kunstmarkt gefällt seit etlichen Jahren mit dem speziellen Flair zwischen den Burgtoren, mit Barjazz im Hintergrund und ganz unterschiedlichen Exponaten, die auch gekauft werden können. Wenngleich für meinen Geschmack das Angebot umfangreicher und abwechselungsreicher sein dürfte, macht der ausgiebige Kunstmarktbummel mit der ganzen Familie immer wieder Spaß. Pech für die Aussteller und Besucher war der Gewitterguss am Sonntag. Hoffentlich hat die Freilichtbühne bei der Premiere des Abendstücks nächsten Samstag den Wettergott auf seiner Seite.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bad Bentheim

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s